Teil von

 
 
   

Baosteel Zhanjiang ordert Brammenstrang-Gießanlage

Oktober 2019 — Baosteel Zhanjiang bestellt weitere Brammenstrang-Gießanlage bei Primetals Technologies. Die Produktionskapazität liegt bei 2,8 Mi. t Brammen jährlich. Es ist die dritte von Primetals für den Produktionsstandort in Südchina gelieferte für eine Warmbreitbandstraße.

Mehr zum Thema

London/GB (Primetals) – Sie ergänzt eine Anlage, die bereits vor einigen Jahren errichtet worden war. Baosteel Zhanjiang ist eine Tochtergesellschaft des chinesischen Konzerns Baoshan Iron and Steel Co., Ltd. (Baosteel), Die neue Stranggießanlage Typ „CCM 3“ wird in der südchinesischen Provinz Guangdong errichtet, wo Baosteel Zhanjiang bereits seit 2015 zwei von Primetals gelieferte Systeme betreibt. Die CCM 3 kann pro Jahr 2,8 Mio. t hochfeste Stahlsorten produzieren. Sie liefert Brammen für eine Warmbreitbandstraße, die Coils mit einer Breite bis 1780 mm erzeugt, Sie ergänzt das Werk in Zhanjiang und ist Bestandteil einer zweiten Ausbauphase, mit der eine Jahreskapazität des Stahlwerks von 12,35 Mio. t erreicht werden soll. Die Inbetriebnahme der Stranggießanlage ist für Anfang 2021 geplant.

www.baosteel.com
www.primetals.com

 

 

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
8/2019 November

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
  
Partnerlinks
  • Industrieverband Massivumformung e.V.
  • Stahl-Zentrum
  • CIRP – Internationale Forschungsgemeinschaft für Produktionstechnik
  • ICFG – International Cold Forging Group
  • GCFG – German Cold Forging Group